Schwierigkeitsgrad
120 min | Backzeit: ca. 40 min

Adventsherz

XXL Weihnachtsplätzchen

Winter-Poesie: Wenn es außen stürmt und schneit, macht sich die Backheldin in ihrer Küche bereit. Sie will für den Advents-Sonntag den perfekten Schlemmer-Kuchen – nach dem Rezept muss sie zum Glück nicht lange suchen. Denn nach dieser Zauberei hier werden sich alle die Lippen schlecken, so sehr wird das adrette Adventsherz nach Weihnachten schmecken… :)

Zutaten:

Step 1: Der Teig

  • 2 Eier
  • 125 g Zucker
  • 125 g weiche Butter
  • 150 g Mehl
  • ½ Päckchen Backpulver
  • 200 ml Milch
  • 75 g gemahlene Walnüsse
  • 75 g gehackte Walnüsse
  • 1 TL Spekulatius-Gewürz
  • 1 TL Kakaopulver

Step 2: Die Deko

  • 125 g weiche Butter
  • 375 g Puderzucker
  • 250 g Fondant Rot
  • 1 Eiweiß

Zutaten

Step 1: Der Teig

  • 2 Eier
  • 125 g Zucker
  • 125 g weiche Butter
  • 150 g Mehl
  • ½ Päckchen Backpulver
  • 200 ml Milch
  • 75 g gemahlene Walnüsse
  • 75 g gehackte Walnüsse
  • 1 TL Spekulatius-Gewürz
  • 1 TL Kakaopulver

Step 2: Die Deko

  • 125 g weiche Butter
  • 375 g Puderzucker
  • 250 g Fondant Rot
  • 1 Eiweiß

Zubereitung:

Vorbereitung

Zunächst den Backofen auf 160 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Zenker creative studio Herzspringform gut einfetten und mit etwas Mehl bestäuben. 

Step 1: Der Teig

Los geht´s! Du rührst die Eier mit dem Zucker und der Butter schön schaumig. In einer separaten Schüssel wird Mehl, Backpulver und Milch vermengt. Anschließend kommen die gemahlene und gehackte Walnüsse, Spekulatius-Gewürz und Kakao hinzu. Zum Schluss die Masse unter die schaumige Eier-Mischung heben.

Den fertigen Teig in die Herzspringform geben und ca. 40 Minuten backen. Danach gut auskühlen lassen und vorsichtig stürzen.

Step 2: Die Deko

Für die Buttercreme 125 g Puderzucker mit der weichen Butter verrühren und den Kuchen komplett einstreichen (wenn du es etwas weniger gehaltvoll magst, nimm gerne euch etwas weniger Buttercreme). Danach den Fondant dünn ausrollen und ein Herz ausschneiden. Dabei hilft der Boden der Zenker creative studio Herzspringform. Das Fondant-Herz vorsichtig auf den Kuchen legen und mit einem Fondantglätter gleichmäßig glattstreichen.

Zum Schluss Eiweiß mit den restlichen 250 g Puderzucker verrühren bis eine zähe Masse (ähnlich Zahncreme) entsteht. Mit einem Dekorier- und Garnierstift oder einer sehr kleinen Spritztülle das Icing auf die Kuchenoberfläche spritzen, sodass ein hübsches Muster entsteht. Dabei ist etwas Fingerspitzengefühl gefragt. Doch die Mühe lohnt sich.

Tipp:
Das Icing wird schnell hart, lass dir also nicht allzu lange Zeit.


Damit gelingt´s:

Herzspringform

So einfach gelingt der perfekte Herzkuchen

  • 1x Herzspringform
  • Innenbeschichtung: ILAG Special in silber-grau mit sehr guten Antihafteigenschaften
  • Außenbeschichtung: spezieller Twist Effekt Frozen Rose (Exklusive Edition für Zenker)
  • Reinigung: leichte Reinigung per Handwäsche
  • Hitzebeständigkeit: bis 230°C
  • Produktion: Made in Germany
  • Garantie: 5 Jahre
  • Maße: ca. 270 x 250 x 70mm
  • Verpackung: trendige Tragetasche
                jetzt shoppen

                Schön, dass es dir schmeckt!
                Teil das Rezept auch mit deinen Freunden: