Schwierigkeitsgrad
2 h | Kühlzeit: 6h | Backzeit: ca. 15 Min.

Himbeer-Schokomousse-Törtchen

Luftige MiniTörtchen mit frischen Früchten

Ist das nicht das Paradies auf Erden? Mit diesen super luftigen Himbeer-Schokomousse-Törtchen beschert uns Backheldin Tanja einen himmlischen Genuss. So köstlich, dass man aufpassen muss, nicht direkt in Richtung Backhimmel abzuheben!

Zutaten:

Step 1: Der Dekorteig

  • 1 Ei, Größe L, davon das Eiweiß
  • 50g Zucker
  • 50g Mehl
  • 50g geschmolzene und wieder erkaltete Butter
  • Lebensmittelfarbpaste (keine flüssige Lebensmittelfarbe verwenden!)

Step 2: Der Biskuitrand für 6 Törtchen (für 12 müssen mit doppelter Teigmenge 2 Bleche gebacken werden)

  • 2 Eier
  • 25g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Vanillepaste
  • 20g Stärke
  • 25g Mehl
  • Backrahmen 27 cm x 36 cm

Step 3: Die Böden für 6 Törtchen (für 12 bitte verdoppeln)

  • 2 Eier
  • 25g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Vanillepaste
  • 20g Stärke
  • 25g Mehl
  • 6 Streifen Randfolie 6 cm x 25 cm

Step 4: Die Schokomousse für 6 Törtchen (für 12 bitte verdoppeln)

  • 400g Sahne
  • 70g Butter
  • 100g Vollmilchschokolade
  • 75g Edelbitterschokolade
  • 7 TL San Apart

Step 5: Die Schokoschicht zwischen beiden Mousse-Varianten

  • 50g Edelbitterschokolade
  • 6 Himbeeren, oder mehr nach Bedarf

Step 6: Die Himbeermousse für 6 Törtchen (für 12 bitte verdoppeln)

  • 150ml Saft aus 250-300g gefrorenen Himbeeren
  • 2 Packungen Sofortgelatine (30g)
  • 200g Sahne
  • 30g Zucker
  • 1 Eiweiß

Step 7: Die Dekoration

  • 200g Sahne
  • 2 TL San Apart
  • Himbeeren

Zutaten

Step 1: Der Dekorteig

  • 1 Ei, Größe L, davon das Eiweiß
  • 50g Zucker
  • 50g Mehl
  • 50g geschmolzene und wieder erkaltete Butter
  • Lebensmittelfarbpaste (keine flüssige Lebensmittelfarbe verwenden!)

Step 2: Der Biskuitrand für 6 Törtchen (für 12 müssen mit doppelter Teigmenge 2 Bleche gebacken werden)

  • 2 Eier
  • 25g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Vanillepaste
  • 20g Stärke
  • 25g Mehl
  • Backrahmen 27 cm x 36 cm

Step 3: Die Böden für 6 Törtchen (für 12 bitte verdoppeln)

  • 2 Eier
  • 25g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Vanillepaste
  • 20g Stärke
  • 25g Mehl
  • 6 Streifen Randfolie 6 cm x 25 cm

Step 4: Die Schokomousse für 6 Törtchen (für 12 bitte verdoppeln)

  • 400g Sahne
  • 70g Butter
  • 100g Vollmilchschokolade
  • 75g Edelbitterschokolade
  • 7 TL San Apart

Step 5: Die Schokoschicht zwischen beiden Mousse-Varianten

  • 50g Edelbitterschokolade
  • 6 Himbeeren, oder mehr nach Bedarf

Step 6: Die Himbeermousse für 6 Törtchen (für 12 bitte verdoppeln)

  • 150ml Saft aus 250-300g gefrorenen Himbeeren
  • 2 Packungen Sofortgelatine (30g)
  • 200g Sahne
  • 30g Zucker
  • 1 Eiweiß

Step 7: Die Dekoration

  • 200g Sahne
  • 2 TL San Apart
  • Himbeeren

Zubereitung:

Step 1: Der Dekorteig

Eiweiß und Zucker mit dem Schneebesen verrühren. Dann das Mehl und die geschmolzene Butter hinzufügen. Jetzt in der gewünschten Farbe mithilfe der Lebensmittelfarbpaste einfärben. Bitte keine flüssige Lebensmittelfarbe verwenden, da diese den Teig verflüssigen würde. Den Teig in einen kleinen Spritzbeutel füllen und verschließen.

Ein Backblech mit Backpapier belegen. Vom Spritzbeutel eine kleine Spitze abschneiden. Jetzt ein Fantasiemuster aufspritzen. Ihr könnt natürlich auch eine Vorlage unter Euer Backpapier legen und dieses Muster spritzen. Jetzt muss das Blech für 15 Minuten in den Tiefkühler oder mindestens 30 Minuten in einem sehr kalten Kühlschrank kühlen. Dann 3 Minuten bei 180° vorbacken.

Step 2: Der Biskuitrand für 6 Törtchen (für 12 müssen mit doppelter Teigmenge 2 Bleche gebacken werden)

Jetzt wird der weitere Teig für den Biskuitrand hergestellt. Eier, Zucker, Salz und Vanille in der Küchenmaschine oder mit dem Handrührgerät ca. 8 Minuten hellcremig aufschlagen. Anschließend Mehl und Stärke mit dem Teigschaber unterheben und vorsichtig auf dem vorgebackenen Dekorteig verteilen.

Jetzt darf alles zusammen nochmal bei 7-10 MInuten bei 180° in den Backofen. Passt auf, dass der Teig nicht dunkel wird, da er sonst später brechen könnte. Stäbchenprobe nicht vergessen, sofort stürzen. Dabei das Backpapier gut mit Wasser bespritzen und dann vorsichtig abziehen. Darauf achten, dass der Dekorteig sich nicht vom restlichen Teig löst!

Step 3: Die Böden für 6 Törtchen (für 12 bitte verdoppeln)

Eier, Zucker, Salz und Vanille in der Küchenmaschine oder mit dem Handrührgerät ca 8 Minuten hellcremig aufschlagen. Mehl und Stärke mit dem Teigschaber unterheben. Den Boden jeder einzelnen Form mit Backpapier belegen, den Rand darauf setzen und das Papier so befestigen.

Den Teig auf die 6 Förmchen verteilen. Etwa 10 Minuten bei 180°C Ober-/Unterhitze backen. Auch hier die Stäbchenprobe nicht vergessen! Auskühlen lassen, aus der Form nehmen. Diese säubern.

Die Form wieder zusammensetzen und die Böden einlegen. Die Randfolie in die Formen setzen. Die Biskuitplatte in 6 gleich große Streifen schneiden und an den inneren Rand der Form setzen.

Step 4: Die Schokomousse für 6 Törtchen (für 12 bitte verdoppeln)

Folgenden Schritt macht ihr am Vortag oder mindestens 5 Stunden vor der weiteren Verarbeitung:

Die Sahne erhitzen, bis sie anfängt zu köcheln, dann den Herd ausschalten. Butter und Schokolade hinzufügen und darin auflösen. Kurz mit dem Pürierstab durchmixen und bis zur Verwendung am nächsten Tag oder mindestens 5-6 Stunden im Kühlschrank kühlen.

Achtung, die Masse wird im Kühlschrank relativ fest. Das ist aber kein Problem, da sie sich später gut aufschlagen lässt.

Nach der Kühlzeit:
Nun füllt ihr die Schokosahne in eine Rührschüssel oder die Küchenmaschine um, schlagt diese an, lasst dabei das San Apart einrieseln und schlagt alles steif. Hier müsst ihr beachten, dass das relativ schnell geht  - nicht vergessen: wer zu lange schlägt, erhält Butter!

Mithilfe eines Spritzbeutels verteilt ihr die Schokomousse auf die 6 Formen. Jeweils eine Himbeere in die Schokomousse drücken.

Step 5: Die Schokoschicht zwischen beiden Mousse-Varianten

Die Edelbitterschokolade klein hacken und über dem heißen Wasserbad schmelzen. In einen kleinen Spritzbeutel füllen und ein Gitter auf die Schokomouss-Schicht spritzen.

Step 6: Die Himbeermousse für 6 Törtchen (für 12 bitte verdoppeln)

Folgenden Schritt macht ihr am Vortag oder mindestens 5 Stunden vor der weiteren Verarbeitung:

Die Himbeeren durch das Sieb streichen. Durch das Abtropfen und Durchstreichen ensteht der Saft. Hiervon werden 150 ml für die Mousse verwendet.

Nach dem Abtauen der Himbeeren:
15 g Sofortgelatine in den Saft einrühren. 200 g Sahne mit 15 g Gelatine Fix anschlagen, dann Zucker einrieseln lassen und steif schlagen. Eiweiß in einem seperaten Gefäß ebenfalls steif schlagen. Jetzt den Saft unter die Sahne heben, anschließend das Eiweiß ebenfalls unterheben. Auch das Himbeermousse in einen Spritzbeutel füllen und auf das Schokoladengitter im Törtchen spritzen. Oberfläche glattstreichen und mehrere Stunden oder über Nacht kühlen.

Step 7: Die Dekoration

Sahne in ein kaltes Rührgefäß geben, kurz anschlagen, San Apart einrieseln lassen und steif schlagen. In einen Spritzbeutel mit kleiner, gezackter Tülle füllen und die Törtchen nach Wunsch dekorieren. Himbeeren aufsetzen.


Damit gelingt´s:

12er-Mini-Törtchen-Backblech

Entdecke die unbegrenzte Vielfalt des Backens!

  • 1x Mini-Törtchen-Backblech für 12 Mini-Törtchen
  • Innenbeschichtung: ILAG Special in silber-grau mit sehr guten Antihafteigenschaften
  • Außenbeschichtung: spezieller Twist Effekt Frozen Rose (Exklusive Edition für Zenker) 
  • Reinigung: leichte Reinigung per Handwäsche
  • Hitzebeständigkeit: bis 230°C
  • Produktion: Made in Germany
  • Garantie: 5 Jahre
  • Maße: ca. 380x300x75mm, Kuchengröße: 85x75mm
  • Verpackung: trendige Tragetasche
                jetzt shoppen

                Tanja

                Bei Backheldin Tanja vergeht kein Tag, an dem nicht gebacken wird. In aller Frühe springt Tanja um 4 Uhr früh aus dem Bett, um frische Brötchen für ihre Lieblinge zu backen. Mindestens einmal pro Woche geht sie ihrer größten Leidenschaft, dem Torten Backen nach. Hach, wie glücklich können sich Freunde und Familie schätzen, so eine Backheldin zu haben – und auch wir freuen uns natürlich über dein Rezept, liebe Tanja!

                Schön, dass es dir schmeckt!
                Teil das Rezept auch mit deinen Freunden: