Schwierigkeitsgrad
1 h | Backzeit 15 Min. | Kühlzeit: 1-2 h

Oster-Küken

Lustige Mini-Amerikaner für Ostern

Wer kommt uns denn da quietschgelb ins Osternest geflattert? Mit dem 12er-Mini-Amerikaner-Backblech zaubert ihr diese lustigen kleinen Küken, die es sich direkt in eurem Osternest gemütlich machen!

Zutaten:

Vorbereitung

Step 1: Der Teig

  • 1 Bio-Zitrone, davon der Schalenabrieb
  • 125g zimmerwarme Butter
  • 110g Zucker
  • 2 Eier
  • 1 Pr. Salz
  • 225g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 75 ml Milch

Step 2: Das Icing

  • 1 Eiweiß
  • 250g Puderzucker
  • 1 Pr. Salz
  • Zitronensaft
  • Lebensmittelfarben: orange, gelb, schwarz

Zutaten

Vorbereitung

Step 1: Der Teig

  • 1 Bio-Zitrone, davon der Schalenabrieb
  • 125g zimmerwarme Butter
  • 110g Zucker
  • 2 Eier
  • 1 Pr. Salz
  • 225g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 75 ml Milch

Step 2: Das Icing

  • 1 Eiweiß
  • 250g Puderzucker
  • 1 Pr. Salz
  • Zitronensaft
  • Lebensmittelfarben: orange, gelb, schwarz

Zubereitung:

Vorbereitung

Das Rezept ist ausreichend für 12 Mini-Amerikaner. Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die 12er-Mini-Amerikaner-Form leicht einfetten.

Step 1: Der Teig

Die Schale der Bio-Zitrone abreiben. Butter und Zucker mit dem Mixer cremig rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Die Eier einzeln einrühren und 2-3 Minuten mixen. Dann Salz und Zitronenabrieb dazugeben.

Mehl und Backpulver miteinander vermischen und unter den Teig heben, kurz verrühren. Dabei die Milch nach und nach einfließen lassen. Jeweils etwa 2 TL Teig in die Mulden des eingefetteten Backblechs geben. Alles auf mittlerer Schiene in den Backofen geben und die Temperatur auf 180°C drosseln. Die Mini-Amerikaner 15 Minuten backen, anschließend aus dem Ofen nehmen und die Mini-Teiglinge aus der Form nehmen.

Etwa 30 Minuten auskühlen lassen. Falls der Teig aufgegangen ist, kann man das entstandene Häubchen etwas zurechtstutzen, sodass ihr eine glatte Oberfläche erhaltet.

Step 2: Das Icing

Während eure Mini-Amerikaner auskühlen, macht ihr euch an das Icing. Dazu rührt ihr das Eiweiß cremig, aber nicht steif. Dann lasst ihr nach und nach den Puderzucker einrieseln, während ihr weiter mixt. Jetzt kommt noch nach und nach der Zitronensaft dazu. Am Anfang lieber etwas weniger dazugeben, damit ein möglichst dicker Guss entsteht.

Nun geht’s ans Färben. Vom Icing nehmt ihr etwa 1 EL ab und färbt diesen schwarz ein. Daraus werden später die Äuglein gezeichnet. Etwa 1,5 EL des Icings färbt ihr orange ein, daraus werden Schnäbel und Füßchen gemalt. Das restliche Icing färbt ihr intensiv gelb ein. Jetzt bestreicht ihr eure Mini-Amerikaner mit dem gelben Icing und verstreicht dieses, bis eine glatte Oberfläche entsteht.

Dann malt ihr in orange Füßchen und Schnäbel auf. Das geht am besten mit einem Zahnstocher. Zum Schluss kommen in schwarz noch die Äuglein drauf und fertig sind eure lustigen Oster-Küken! Wenn ihr Lust habt, könnt ihr mit Himbeer- oder Lebensmittelfarbenpulver noch rote Bäckchen dazumalen.

Vor dem Verzehr sollte das Icing noch etwa 1-2h aushärten.
Frohe Ostern!


Damit gelingt´s:

12er-Mini-Amerikaner- und Florentiner-Backblech

Perfekt geformt und unglaublich lecker!

  • 1x Mini-Amerikaner- und Florentiner Backblech für 12 Mini-Amerikaner oder Florentiner
  • Innenbeschichtung: ILAG Special in silber-grau mit sehr guten Antihafteigenschaften
  • Außenbeschichtung: spezieller Twist Effekt Frozen Rose (Exklusive Edition für Zenker)
  • Reinigung: leichte Reinigung per Handwäsche
  • Hitzebeständigkeit: bis 230°C
  • Produktion: Made in Germany
  • Garantie: 5 Jahre
  • Maße: ca. 385x265x20mm
  • Verpackung: trendige Tragetasche
jetzt shoppen

Schön, dass es dir schmeckt!
Teil das Rezept auch mit deinen Freunden: